Das Rutentheater im Konzerthaus

Die Anfänge des Rutentheaters reichen bis zum Ende des 17. Jahrhunderts zurück. 1697 erlaubte der Rat der Stadt den "Ravensburger Komödianten" die Aufführung einer "Komödi" zur Rutenzeit. Erst 1823 wurde das Rutentheater eine Angelegenheit der Schulen. Seit dem Ende der sechziger Jahre rekrutiert sich das Ensemble aus allen Ravensburger Schulen, während sich zuvor die Schulen vorher jährlich abgewechselt hatten.

Klassische Märchen bildet den Fundus für neue Aufführungen. In den letzten Jahren hat das Rutentheater zunehmende Anziehungskraft ausgeübt, so daß meist bis 15 Vorstellungen notwendig und innerhalb weniger Tage auch restlos ausgebucht sind.

 

Über 100 Schauspielerinnen und Schauspieler von Ravensburger Schulen spielen in 2 Besetzungen. Die Tänze steuert jedes Jahr wechseld eine Ballettschule bei. Unter der Leitung von Musikdirektor Harald Hepner spielt das Jugendblasorchester der Musikschule Ravensburg.

Schlussbild 2013
Annähernd 200 Kinder spielen in zwei Besetzungen
Orchestergraben 2013
Dazu spielt das Jugendblasorchester der Musikschule Ravensburg unter der Leitung von Harald Hepner mit ca. 60 Bläserinnen und Bläsern


Rutentheater 2019: Aladin und die Wunderlampe

Festabzeichen 2019: Veitsburg

Festabzeichenpreis: 6,00€

 

Diese Seite  ist privat geführt und bekommt keine Informationen von offizieller Seite. Die Seite lebt vom Mitmachen. Wer weiterführende Informationen (auch aus längst vergangenen Tagen) hat, darf diese gerne zu mir schicken. Bitte verwendet dazu die Kontaktinformationen im Impressum.

Ich freue mich über Eure Nachrichten.

 

Hauptgewinne:

1 Nissan Micra, 1 Peugeot Motorroller, 2 E-Bikes, 2 Mountainbikes, 1 Jura-Kaffeevollautomat

 

Die Ziehung der Losnummern findet am Donnerstag nach dem Rutenfest statt und werden durch die Schwäbische Zeitung veröffentlicht.